Test: Zor-Ex – Foto auf Forex-Platte

Aus dem Blog


Detailansicht ZOR-Ex Forex Bildes

Test: Zor-Ex – Foto auf Forex-Platte

Ich wurde von ZOR.com gefragt, ob ich Interesse hätte, einen Forex oder Alu-Dibond-Druck in der Größe 60x40cm zu Testen. Im Gegenzug für einen Erfahrungsbericht hat ZOR.com die Druckkosten gesponsert. Die gemachten Erfahrungen mit ZOR.com beschreibe ich hier neutral.

Bestellung

Die Bestellung über die Webseite von ZOR war sehr unkompliziert. Ich musste einfach die gewünschte Größe der Forex-Platte auswählen und schon konnte ich mein Bild über einen Button hochladen. Allerdings gibt es nur eine sehr beschränkte Auswahl an Bearbeitungsmöglichkeiten: Zuschnitt und Rotation. Ein Bild um ein paar Grad drehen oder es Strecken kann man hier nicht. Die Bildbearbeitung sollte also vorher abgeschlossen sein. Der weitere Bestellvorgang war schnell erledigt. Die Preise für Bilder auf Forex-Platte sind ziemlich günstig, im Vergleich zu anderen Anbietern.


Preise von ZOR.com

Nicht blenden lassen sollte man sich aber von den Vergleichspreisen auf der ZOR-Webseite. Namenhafte Anbieter in Deutschland sind zwar in der Regel deutlich teurer als ZOR, allerdings nicht so teuer wie dort angegeben. Der Versand ab 9,99 EUR angemessen, wenn auch nicht günstig.

Lieferung

Die Lieferung erfolgte trotzt Weihnachtsfeiertagen ziemlich zügig per DPD aus Belgien. Bestellt am 22.12. geliefert am 29.12. Das Bild war in Pappe mit Paket- und Plastikbändern verschnürt verpackt. Auf der Rückseite des Paketes war eine Delle im Paket, so dass ich schon sorge hatte, das Bild hätte etwas abbekommen. Innen im Paket sind die Ecken sehr gut mit Styropor umschlossen, so dass dort keine Transportschäden auftreten können. Die Pappe wird mit Styropor-Klötzchen auf Abstand gehalten. Diese Klötzchen sind auf die Pappe geklebt, so dass das Bild in der Verpackung nicht verrutschen kann. Insgesamt ist das Bild mit Plastikfolie umwickelt und die Ecken auf dieser mit Klebeband (gut ablösbar) befestigt. Einzige Schwachstelle der Verpackung ist, dass das Bild nicht gegen ein Durchstoßen der Pappe geschützt ist. Die Delle in meinem Paket war tatsächlich auf der Bildseite, zum Glück jedoch nicht tief genug, um Schaden anzurichten.

Verschlossenes Paket von ZOR.comVerpackung des Bildes
Verpackung des Bildes

Fertiges Forex-Produkt

Qualitativ gefällt mir das Bild auf der Forex-Platte gut. Die Farben sind – wie auf der ZOR-Webseite versprochen – kräftig, tief und intensiv. Allerdings ein wenig dunkler als das Original, dunkler als der Softproof gezeigt hat. Bei ZOR kann man sich ein entsprechendes ICC-Profie herunterladen, um damit einen eigenen Softproof vornehmen zu können. Für das nächste Mal würde ich die Bildbearbeitung daher etwas aufhellen. Ansonsten passt alles. Es gibt keinen Schärfenverlust oder ein störendes Rauschen.

Komplettansicht des Forex-Bildes mit Schere zum GrößenvergleichDetailansicht ZOR-Ex Forex
Das fertige Bild und eine Detailansicht

Die von ZOR angebotenen Klebestreifen zur Wandmontage habe ich nicht bestellt, sondern einfach vorhandene Tesa-Powerstips verwendet. Damit hält die sehr leichte Forex-Platte super an der Wand.

Insgesamt gefällt mir das Produkt Zor-Ex gut. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar gut. Für Bilder mit kräftigen Farben werde ich bei ZOR.com in Zukunft sicher noch einmal bestellen.


Dein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: